↑ Zurück zu 100.000 km – Klub

300.000 km – Klub

Der 300.000 km – Klub

300.000 km mit dem Motorrad. Das ist schon mal eine richtige Ansage. wer jetzt so locker sagt, ach die fahren halt viel, dem sei gesagt, von 200.000 – 300.000 ist es genau so weit wie von 0 – 100.000 km! Trotzdem finden sich hier inzwischen ca. 30 Motorräder.

 

Km-Stand: Motorrad: Name: BJ: Besitzer Besonderheiten
389.865 BMW R 1200 GS Adventure   2007 Erich Erstzulassung 27.03.07; Erich ist auch mit dem Vorgänger BMW 1100 GS mit 493.000 km vertreten
Unfall am 02.08.2012 mit Frontschaden, leider Totalschaden
388.590 BMW R 1150 GS Obelix 2000 Ich Im April 2001 mit knapp 10.000 km gekauft
104.306 km Hallgeber defekt => beim unendlichen Orgeln wurde angeblich die Ölkohle im Brennraum aufgeweicht und durch die Ventile geblasen => 2 Bar Kompression => Ventile, Ventilsitze überarbeitet; Kolbenringe ausgetauscht.
117.367 km: Zylinderkopfdichtung links defekt ( wurde bei 104.306 km eingebaut, Garantiefall )
124.838 und 166.214 km: jeweils Radlager hinten defekt
Tachoantrieb für ca. 550 km defekt.
200.805 km Dichtungsmanschette an Kupplungsgriff defekt
245.000 km Kardanwelle defekt
296.000 km ABS Steuergerät defekt
320.000 km Simmeringe an beiden Gabeln sowie ein Lager im Getriebe defekt
352.497 km Austauschmotor mit 20.000 km eingebaut, das Tassenstössel und Nockenwellen eingelaufen.
Ansonsten bis jetzt pannenfrei bzw. nur Kleinigkeiten, Details hier.
386.000 Moto Guzzi 850 T 3   1977 Bruno Gekauft 1987 mit 148.000 km, im Winter 2005 Getriebe überholt, Hier gibt es ein Foto
370.000 Triumph Bonneville   1979 Peter Ich habe 1990 eine Triumph Bonneville (Bj.´79) restauriert.Seitdem ist sie permanent im Einsatz und hat ca.370 000 KM gelaufen.Bei Interesse kann ich ausführlicher berichten,und mehr Fotos posten.
369.163 BMW 1100 GS   1995 Pibo 6.Getriebe; 2,5te Kardanwelle; Motor nach Pleuellagerschaden bei 264.700 komplett überholt, hier ein Foto
363.000 Suzuki VS 1400 Trude 1987 Manfred
Im November `86 bestellt im März `87 ausgeliefert und im gleichen Monat zugelassen  laut Fznr. unter den ersten 100 in Deutschland.
Bei km 70000 verstärkte Kupplungsfedern eingebaut .
`97 auf der Heimfahrt von Spanien auf der Autobahn in Südfrankreich durch ” Rechtsüberholer ” vom Moped geholt mit entsprechenden Schäden an Mensch und Maschine.
Im Winter von `97 auf `98 dann 6 Gallonen Tank verbaut , neuer breiter flacher Lenker , breite Gabelbrücken , Standrohrverkleidung, 160er Vorderreifen ( hinten hatte ich schon 200 drin ), komplett neue Lackierung von ehemals blau auf kupferbraun.
Bei km 220000 neues Kreuzgelenk, von `99 auf 2000 neues Heck mit 230er mit neuer Schwinge. Sitzschale aus Alu mit Lederüberzug und Kissen ( selbst gemacht ). Soziussitz mit Klemmvorrichtung für Satteltaschen( auch selbst ).
Erster Motor bis 303000 km, dann 2007 Getriebeschaden.  Tauschmotor mit 19500 km gefunden. Alter Motor läuft noch wird bei “Geldüberschuß” wieder hergerichtet.

Bis jetzt nur eine Kupplung bei km 220000 gebraucht. War mit dem Moped in: Tschechei, Österreich, Italien ( zigmal ), Jugoslawien, Griechenland ( Kreta ), Frankreich, Spanien, Belgien, Niederlande.
Die Trude ist übrigens ein komplett Umbau!

361.304

Kawasaki
Z 750 L2
Typ KZ 750 E

 

  1983 Andreas 08.06.83        0 km Neukauf als Vorjahresmodell (Bj 82) für 6.290,-DM
01.03.90 45.000km Konis, Gabelstabi, Stahlflex eingebaut
18.11.91 55.000km Fußdichtung ölt, 1. Übermaß
28.04.95        100.000km   bei Fahrstunde nicht bemerkt
21.12.95 106.000km Anlasserfreilauf defekt, dabei Haupt und Pleuellager erneuert, Rahmen, Schwinge, Kleinteile kunststoffbeschichtet
22.01.99 128.000km 3.Kerzengewinde repariert, Ventilschaftdichtungen erneuert                                               (Ölverbrauch wieder normal 0,2-0,4l/1000km)
20.02.01 175.000km Fußdichtung schwitz, aber nur unter 10 Grad
187.000km Wegstreckenzähler defekt, Tacho geöffnet u. selbst repariert
190.000km   Anlasserkohlen verschlissen – ersetzt (sau teuer)
10.08.02 200.000km diesmal aufgepasst und fotografiert
16.05.05 260.000km  Fußdichtung endlich ersetzt, Ölkohle von Kolben/-ringen und Zylinderkopf gekratzt (mit Schraubendreher und Schlüsselfeile)
24.09.06 300.000km klappert, aber läuft ganz gut (eine Kawa die nicht klappert, ist kaputt)
19.04.08 340.000km Gussbremsscheiben, K&J Kastenschwinge, Klarglasscheinwerfer
10.10.08 360.000km klappert grausam (Steuerkette), Kompression 12, 12, 8, 12, ( immer der 3.), reichlich Aluspäne im Öl, Ölverbrauch mit 0,4 – 0,6l/1000km noch akzeptabel
Wird wohl ne größere Instandsetzung
360.500

Moto Guzzi Le Mans II

1979 Wolfgang Fahre u.a. eine Moto Guzzi Le Mans II aus 1979 mit inzwischen 346500 meist sehr pannenfreien Kilometern. Ist nach wie vor gut in Schuss und laeuft wia a Gleckerl.
356.000 Moto Guzzi Mille GT   1988 Klaus Klaus hat die Moto Guzzi 1988 neu gekauft. Hier gibt es schöne Fotosund einen ausführlichen Bericht
355.795 BMW K 75 Die Kleine 1986 Benno Erworben 1991 mit ca. 60.000 Km
Besonderheiten: K 100 RS-Verkleidung, Baumeister Fußrasten, WP-Fahrwerk, K1100 Bremsanlage ohne ABS,
195.000 Umrüstung von Trommelbremse auf Scheibenbremse (hinten)
220.000 neue Lichtmaschine
265.000 neue Kupplung
ansonsten ein paar Züge und alle 100.000 neue Bremsscheiben bei 333.000 geklaut und wieder gefunden und bei 350.000 über eine Verkehrsinsel gefahren. Hat mich eine neue Verkleidung gekostet.
350.000 BMW R 1100 GS Gunter 1996 Marco Im September 1996 neu gekauft, bis jetzt alles original!
Marco aus Italien schrieb:
I was in Tunisia, Marocco, two times Siria, two times Jordan, five times Turkie, one time Iran, Two times Russia, eleven times Elefantentreffen, and others much travel.
Hier gibt es Bilder
344.000 Honda ST 1100
Pan European
  2001 Markus Nur Kundendienste und Ersatz der üblichen Verschleißteile.120’000km Ersatz des Zahnriemens140’000km Ersatz des Killschalters  (Startschwierigkeiten)150’000km Ersatz der Tachowelle260’000km Ersatz des 2. Zahnriemens 

310’000km Vergaser-Membranen porös und löchrig, alle 4 ersetzt
315’000km Blinker-Schaltereinheit ersetzt
325’000km Schwinge stark gerostet, durch Chromstahlplatte mittels Schweissen ersetzt
332’000km Wasserpumpe ersetzt
338.000 HPN BMW R 100 GS 1990 Bernd – 1990 als Vorführer gekauft.
– 80000 km Köpfe überholt. Silent Hektik Zündung.
– 100000km Getriebe Ausgangslager getauscht.5. Gang lang.
– 160000km HPN Umbau ,Motorrevision, Köpfe überholt,1043ccm³.
– 320000km , Köpfe überholt Austauschmotor z..Zt. eingebaut.1043ccm³ Motor wird überholt.-Reisen:Norwegen,Schweden,Frankreich,Deutschland,Dänemark,Be Ne Lux..Motorrad wird als Urlaubs und Alltagsfahrzeug genutzt.
1043ccm³ Motor wurde gefahren bis300.000km,Motor wird jetzt revidiert.
R 100 GS Motor Bj.:1989 ist momentan eingebaut.
335.000 Honda CX 500 Euro     Gerald Tourenliste: 2 * über den Polarkreis, Kroatien, 2003 30 st. Alpenpässe und sonst bei schönem Wetter auf die Arbeit. Hab die CX jetzt seit 1991 und bin 5 Winter im Studium durchgefahren.
334.000 HPN R 80 G/S mit 1043 ccm     Possi Mindestens die Hälfte davon auf Naturstraßen, Pisten und voll offroad querfeldein, dazu war jeder Kontinent schon vertreten.Defekte: Rahmenbruch bei 240.000 km, Getriebe hängt im 4. Gang bei 190.000, Ventilabriss bei Autobahnvollgas bei 180.000 km. Sonst nix Gravierendes; www.possi.de
333.800 Kawasaki VN 15 (VNT50A) Nick Knatterton 1989 Ingo Ich habe die Maschine mit 0 km im Dezember 1989 neu gekauft.
Bei km 74.000 Motor überholt mit Übermaßkolben.
Bei km 174.000 Austauschmotor aus Unfallmaschine
Bei km 230.000 neue Steuerketten eingezogen.
Bei km 304.000 Motor überholt mit Übermaßkolben (2011)
Einmal liegen geblieben mit defekter Zündbox.
Immer noch erstes Lenkkopflager.
333.333 BMW 1150 GS   2003 Hannes 097000 km eine Benzinpumpe
280000 km: Hinterradlager und Hallgeber
314000 km: ABS Sensor vorne,
ansonsten nur Verschleißteile….
330.004 BMW R 1100 RT 1996 Olaf

EZ 29.2.1996

Gebrauchsfahrzeug anstelle Auto. Wunderbarer Wetterschutz beim täglichen Gebrauch, gerade in Herbst und Frühjahr wenn es regnet. Mechanisch robust. Nur alle Schalter und Steckverbindungen scheinen nicht für Winter und Feuchtigkeit ausgelegt zu sein und müssen pö a pö erneuert werden und sind Ursache für viele nervende Störungen.

133.000 km Neue Kupplung und AT-Getriebe

201.000 km Erstmals liegen geblieben (Hallgeber defekt)

205.000 km Originalauspuff nach 14 Wintern ersetzt.

August 2011 der Härtetest. ENDUROMANIA (Enduroveranstaltung in Rumänien) mit RT. Abartig was möglich ist im Gelände mit so einem Tourer – wenn der Kopf mitspielt! Platz 3 und viel erstaunt schauende und hinter einer RT platzierte Sportendurofahrer bei der Siegerehrung J

330.000 BMW K 1100 LT   1992 Knut Weitere Infos folgen noch
321.000 BMW R 100 S   1980 Michael Gekauft 1984 mit 36.367 km, ab 136.300 km Betrieb mit Seitenwagen.
Reparaturen:
bei ca. 60 000 Km Radlager vorne ersetzt
bei ca. 70 000 Km Lenkkopflager ersetzt
bei ca. 80 000 Km neue Ventilführungen ( Ölverbrauch )
bei ca. 90 000 Km Getriebe überholt wegen Geräuschen, an einem Kugellager war der Käfig gebrochen
 neue Lager und Ritzel auf Abtriebswelle erneuert
bei ca. 130 000 Km Umbau durch Fa. Sauer zum Gespann. Bei Demontage wurde Riß im Motorblock entdeckt, daher wurde der Motor frisch aufgebaut, neue Kupplung.
bei ca. 150 000 Km Achsantrieb hat nur noch verschwindend gerine Zahndicke => ersetzt
bei ca. 160 000 Km hintere Radlager ersetzt
bei ca. 225 000 Km Auslaßventil abgerissen, linke Motorhälfte zerstört => Motor frisch aufgebaut
bei ca. 250 000 Km Vergaser lassen sich nicht mehr einstellen, komplett ausgeschlagen => ersetzt
bei ca. 299 970 Km Tacho zählt nicht mehr ( Sch… wollte an diesem Tag die 300 TKm voll machen ) => zerlegt und mit Gebrauchtteilen aus anderem Tacho repariert
bei etwas mehr als 306.000 km gegen R1100RT Gespann eingetauscht ( unter Zugabe diverser Scheinchen )
weitere Pannen ohne Km Angabe :
Zündspule am Rahmen abgerissen => wieder angeschweißt
Ölkühler ( ohne Thermostat ) im Winter bei Temperaturen unter -10°C beim Anlassen geplatzt
1 Kickstarter abgetreten ( Fahrzeug wurde zu 98% angekickt )
Auspuffanlage durchgerostet
Krümmer von Edelstahlanlage durchvibriert, wurde nach vielen Jahren anstandslos ersetzt
1 Kabelbrand durch ein Relais im Vorderlicht, bei dem Strom auf Masse kam
weitere Verschleißteile ohne Km Angabe :
1 Satz Gaszüge
1 Glühbirne vorne
1 Kupplung zusätzlich zu der Motorüberholung bei 136.000 km
2 x Lenkkopflager
Batterie ca. alle 8 Jahre, Haltbarkeit führe ich auf Pflege und vor allem auf die fast ausschließliche Benutzung des Kickstarters zurück
1 Bremsscheibe hinten
1 Paar Bremsscheiben vorne
Zubehör:
Jeckel 42 ltr. Tank ( empfehlenswert )
Doppelzündung                 ( “)
Fußschützer                       ( ” )
Heinrich Beinschilder         ( ” )
HMO S-Verkleidung bis über die Hände Heizgriffe
Edelstahl Auspuffanlage
am Tacho habe ich bei 100 Tkm ein weiteres Loch in der Größe der anderen 5 Löcher eingefeilt, und alle 100 TKm eine neue Ziffer aus einem Tacho von einem Unfallmotorrad eingeklebt
Erwähnenswerte Originalteile nach 306.000 km:
alle Getrieberäder und -wellen mit Ausnahme des Zahnrades auf Abtriebswelle
Kurbelwelle
kompletter Kardan
Kupplungszug, Bremszug
alle Birnen außer H4 Birne im Vorderlicht
Zündschloß ( allerdings schon an Verschleißgrenze )
317.680 BMW R 1150 RT   2002 Gian Marco Gekauft 2004 mit 13.076 km, somit 287.000 km in 7 Jahren(!), hier gibt es ein Bild
316.000 Moto Guzzi 1000 S   1990 Eric mit 26000 km 1991 gekauft
nur einmal wegen einer Silent Hektik Zündanlage liegen geblieben.
Motor ist bei 200000 km mit neuen Kolben und Zylindern ausgerüstet worden, Getriebe wurde überholt, aber der Endantrieb ist unbehandelt.
http://eric-online.de/
312.500 BMW R 100 RS   1983 Reinhold 99689: Kauf am 08.11.1989
115780: Edelstahl-Endschalldämpfer
134600: 2 Gussräder, die nach der Rückkehr aus der Ost-Türkei im Mai 99 fällig wurden. Das Material scheint für die dortigen Straßenverhältnisse einfach zu weich zu sein.
142908 1 Satz Koni-Stoßdämpfer hinten
193100: 2 Interferenzrohre (Edelstahl)
204500: schwimmende Bremsscheiben vorne (Spiegler)
216800: 1 Fzg.lackierung, 1 Zyl.kopfüberholung mit Umrüstung auf Bleifreibetrieb, 4 Stößelrohre, 4 Pleuellager, 1 Steuerkette inkl. Gleitschienen und Spanner
226146: 1 Sitzbankbezug
227618: Ölkühler undicht, inkl. Schlauch ersetzt
241554: vorderer Radlagerschaden in Frankreich. Da Ersatz an diesem Samstag nicht mehr möglich war und ich montags wieder arbeiten musste, bliebe nur der Rücktransport mit dem ADAC. Teile: 2 Radlager vorn, 2 Dichtringe Vorderrad, Vorderradachse, gebraucht
263057: 1 Bremszylinder vorn ersetzt wg. Undichtigkeit
264317: 1 Lima-Stator
264071: Stahlflex-Bremsschläuche vorn
265449: Getriebeschaden, Auf der Rückfahrt von der Mosel im Herbst 2001 zerbröselte das Getriebeausgangslager, wobei auch der Getriebedeckel stark beschädigt wurde. Der Schaden hatte sich bereits auf der Anfahrt durch bislang nicht gekannte Vibrationen bemerkbar gemacht.
Zubehör / Umbauten / Urlaubsvorbereitungen:

Sturzbügel, Gepäckträger, Alarmanlage, höherer WÜDO-Lenker, Faltenbälge, längerer Seitenständer (/5)Verschleißteile:
21 Hinterrad- Reifen, 14 Vorderrad- Reifen Metzeler
3 Tacho-Wellen, 6 Batterien, 11 Gabel-Dichtringe
7 Radlager, 4 Diodenplatten, 2 Lenkkopflager-Sätze
1 Voltmeter, 2 Vergaserflansche, 2 Vergasermembranen
1 Regler, 2 Lima- Kohlehalter, 1 LichtrelaisDaneben fielen selbstverständlich noch diverse Dichtungen, Birnchen, Züge und Kabel an, die hier aufzuführen ich mir ersparen möchte.
Website: http://www.Abfahrt-Wissel.de 
310.201 Kawasaki Z 1300 DFI 1987 Heine Alle Kilometer als Gespann gefahren.
Erst mit eine EML/S. Nach eine Unfall in 1997 umgebaut mit eine EML CT 2001. Rückwärtsgang. Bild auf www.z1300.dk
308.500 BMW 1150 GS   2000 Jesus BJ 2000, neue Kupplung + neue Kolbenringe bei 131.000 km
305.567 Cagiva Elefant 900 i.E. 1991 Rebecca Im Juli 1991 neu gekauft. Bei 270.000 km neuer Motor eingebaut
Reisen: Algerien, Lybien, Marokko, Tunesien, Oman, und fast ganz Europa
www.rebecca04.de
305.100 BMW R 1200 GS 2010 Georg EZ 02/2010; Originalzustand
303.659 Yamaha YZF R1 Florentina 2001 Sjaak Sjaak from the Netherlands does a world trip with this bike, still with the first engine: www.R1goesExtreme.com
303.000 BMW R 100 GS   1990 Karin gekauft 1991
301.562 Honda CBR 600 F Mädchen 1987 Hans-Joachim Im Dezember 1987 neu gekauft. Bekam sofort ne Rothman Lackierung. 50.000 Benzinpumpe defekt. 70.000 nach Kundendienst Auslaßventil abgerissen. Werkstattgarantie. 80.000 Kolbenbolzen gelöst. Riefen im Zylinder. Motor instand gesetzt. Habe ihn in Reserve. 80.000 ATM eingebaut mit ca. 60.000km gelaufen. 90.000+165.000+265.000 Gabelsimmerring undicht. 120.000+230.000 Radlager hinten gewechselt. 230.000 1 Zündspule defekt. Ab 5100u/min lief der Motor auf 2 Zylinder. Diese Störung konnte keine Werkstatt beheben, ohne aufwendige Messungen und Probefahrten zu absolvieren. Hätte sich leider für die Maschine nicht mehr gelohnt. Also hab ich selber gemacht. Über Wochen Überprüfungen aller Arten bis der Fehler gefunden wurde. Hat ca. 12 Wochen gebraucht. 250.000 Gleichrichter defekt, hier gibt es ein Foto
301.182 BMW R 60 / 5   1972 Hansjörg Umgerüstet auf 800 ccm – Fallert, seit 1981 von Hansjörg gefahren
300.629 Yamaha XJ S Diversion Die Dicke 1995 Andreas 23.02.95 Neukauf als Fahrschul-Fahrzeug
01.11.95 10.150km Totalausfall Elektrik ADAC (Kabelbaum an zwei Stellen durchgescheuert)
03.10.99  61.800km Unfall mit PKW bei 25km/h,Gesamtschaden am Krad über 3.600,-DM
11.02.05 100.000km aufgepasst und fotografiert
22.09.06 108.000km Auspufftöpfe durchgerostet, durch Edelstahl-Tüten von BSM ersetzt
17.01.07 bei e-Bay zweiten Felgensatz für 100,-€ gekauft und Kanten poliert
17.04.07 110.000km neue Bremsscheiben vorn
21.10.08 121.108km seit geraumer Zeit warten Stahlfexleitungen, Techno-Flex-Federbein und Edelstahl-Krümmer und –Sammler auf den Einbau
300.596 BMW  R1150 GS Adventure Osguth 2002 Manfred Neu gekauft, hier geht es zu Bildern, ferner www.lodes.ch
In dieser Zeit wurde
3 x der Simmerring des Endantriebs gewechselt
2 x der Simmerring der Vorderradgabel
120.000 Km Gaszug erneuert ( Gasgriff war sehr schwergängig ) 213.000 Km der vordere Teil der Kardanwelle getauscht (knackendes Geräusch beim Lastwechsel)
250.000 Km 2 neue Drosselklappen und Gaszug erneuert ( die Drosselklappen waren nicht kaputt, klapperte aber schon sehr ) ( der Gaszug war nicht nötig wurde aber direkt mitgemacht als die Drosselklappe gewechselt wurde.) 260.000 Km Federbein hinten getauscht ( die Stellschraube war abgebrochen. Ich habe dann das Federbein von Connys 1150er eingebaut da sie ein Wilbers Federbein verbaut hat. Das Federbein war da schon 100.000 km alt, ist aber immer noch wie neu.)
265.000 Km Getriebe neu gelagert und Kupplung gewechselt (die Kupplung musste nicht unbedingt gewechselt werden. Aber da der Motor einmal auf war und auf den Kupplungsscheiben nicht mehr viel drauf war, wurde das direkt mit erledigt.
300.000 BMW R 1150 GS Adventure Ludowika 2002 Cornelia (Conny) neu gekauft, keine größeren Pannen bisher,
1 x Tachowelle
120.000 km Gaszug erneuert (Gasgriff war sehr schwergängig) 210.000 km 1 x Heizgriffe erneuert (der rechte war durchgeschmort.) 205.000 km Kupplung erneuert ( die Kupplung war nicht kaputt, aber auf denScheiben war nicht mehr viel drauf. Wir können uns aber nicht mehr erinnern bei welchen Anlass wir das gesehen haben.) 225.000 Km Simmerring des Endantriebs undicht.
238.000 Km vordere Teil der Kardanwelle bei 238.000 km (knackendes Geräusch beim Lastwechsel) 250.000 km (2 neue Drosselklappen und Gaszug (die Aufhängung an der Drosselklappe war abvibriert da wo der Gaszugs eingehängt ist)
284.600 Km Endantrieb öl kpl. ausgelaufen. (aus der Rückreise von Sizilien ca 100 Km vor zu Hause ADAC Rücktransport)
hier geht es zu Bildern, ferner www.lodes.ch
300.000 BMW K 100 1987 Luis Luis kommt aus Tarragona / Spanien, hier ist sein webblog
300.000 Yamaha FJ 1100 1984 Thomas Mail vom 04.04.2014:
heute ist meine FJ 1100 genau 30 Jahre alt geworden und seit heute hat sie genau 300.000 km gelaufen. Daher begehre ich Aufnahme im 300.000.km – Klub. Sie hat schon alle 5 Kontinente gesehen: Europa (alle Südländer, für den Norden ist mir das Wetter im Zelt zu unbeständig), Amerika (1990 Westen der USA), Australien (1993 Ostküste und Outback – auch Schotterpisten, die Federung macht schon ziemlich viel mit, solange der Spoiler nicht aufsetzt!), Asien (naja nur Türkei 1994 und 2005) und Afrika (ebenfalls naja nur Nordmarokko 1995). Die 100.000 km wurden nahe Las Vegas erreicht, die 150.000 km in Sydney, die 200.000 km an der deutsch-dänischen Grenze, die 250.000 km in Kroatien und die 300.000.km eben heute zuhause vor der Haustür. Mit 16.000 km und 2 Jahren gebraucht gekauft. Noch der erste Motor, bei 120.000 km neue Kolben 1. Übermaß Getriebe 2. und 5. Gang, bei 220.000 km Ventile neu eingeschliffen mit Führungen, Kurbelwelle neu gelagert und Getriebe 2., 4. und 5. Gang. Liegengeblieben eigentlich nur einmal bei 290.000 km mit defekter LIMA und einmal vorsichtshalber mit lauten Geräuschen im Ventiltrieb bei 255.000 km den Schutzbrief bemüht, obwohl der Motor noch lief (Ventilsitz hatte sich gelockert, gebrauchter Zylinderkopf plan geschliffen, Ventile eingeschliffen, läuft wieder). Bei 295.000.km Anlasser defekt, aber die FJ läßt sich problemlos allein anschieben (auch wenn im Winter mal die Batterie schwächelt). Ansonsten nur Verschleißteile (dazu zählt auch die Auspuffanlage und die Telegabel). Verbrauch ca. 6 L/100 km. Ölverbrauch 0,5 L/1000 km. Durch Scottoiler hält die Kette gut 30.000 km. Der Motor an sich ist vollgasfest, nur sind mir bei längeren Vollgasfahrten (z.b. München- Hamburg in 5 Std) schon etliche Auspuffstehbolzen weggeflogen. Das Gepäck wird immer noch mit Krauser K1-Träger und -Koffern/Topcase transportiert, es musste nur einmal eine Strebe getauscht werden, sonst alle Strapazen überstanden. Die ersten 15 Jahre wurde die FJ das ganze Jahr gefahren, täglich zur Arbeit, Urlaub mit Zelt und 2 Personen, Dann habe ich günstig eine zweite FJ 1100 bekommen, die dann hauptsächlich im Winter gefahren wurde und die “erste” FJ dann die zweiten 15 Jahre nur noch im Sommer. Viele Grüße Thomas Petersen